|
|
|
|
|
|
|
   
                                 
Unterstütze uns!

Deutz Waldschlepper 1500

Der Waldschlepper 1500 ist eine Art Nachkriegs-Improvisation und wurde von 1946 bis 1948 im Magirus Iveco Klöckner-Werk in Ulm hergestellt. Als sogenannter Halbraupenschlepper hat hat die Achse vorne normale Luftbereifung und hinten Kettenraupen. Als Motor wurde der luftgekühlte Deutz F4L514 Motor verwendet. Die erste Ausführung hatte 70 PS und original Ketten vom Reichsschlepper Ost (RSO). Es war eine sichtbare Notkonstruktion für schwere Zeiten, erkennbar an den Eisenkettenraupen und der Seilwinde. Der Halbraupenschlepper wurde gegen Bezugsschein an Forst- und Landwirte abgegeben und ist heute ein sehr seltener Anblick! Dieses Exemplar steht im Technik Museum Speyer und ist von Baujahr 1946.

Technische Daten

Bauzeit: 1946 - 1948
Stückzahl: 802 Stück
Motor: Deutz F4L514
Kühlung: Luft
Zylinder: 4
Hubraum: 5320 ccm
Leistung: 70 PS
Leergewicht: 3800 kg

Fotos / Bilder

Deutz Waldschlepper 1500 Foto 1

Deutz Waldschlepper 1500 Foto 2

Deutz Waldschlepper 1500 Foto 3

Deutz Waldschlepper 1500 Foto 4

Deutz Traktoren Facebook Seite
Deutz Traktoren Youtube Seite
Deutz Traktoren Forum
LANZ Oldtimer Webseite


Deutz Traktoren Webseite   LANZ Bulldog Webseite   Deutz Forum   OldtimerPlus   OldtimerBid   TraktorLexikon   TraktorClips   Schlepper-Testberichte