´╗┐ Deutz F3M317 Stahlschlepper - Informationen, technische Daten, Bilder und Prospekte
|
|
|
|
|
|
|
   
                                 
Unterstütze uns!

Deutz F3M317 Stahlschlepper

Der F3M317 wurde ab 1935 gebaut und war mit 50 PS der st├Ąrkste Schlepper im Deutz-Programm. Sein wassergek├╝hlter Deutz Motor hat 3 Zylinder und 5.768 ccm Hubraum. Das Getriebe hatte 5 Vorw├Ąrtsg├Ąnge und 1 R├╝ckw├Ąrtsgang. Als Bereifung konnte man zwischen Gummi und Eisen w├Ąhlen. Der F3M317 wurde haupts├Ąchlich als starker Ackerschlepper in gro├čen landwirtschaftlichen Betrieben oder Lohnunternehmen eingesetzt. Er war aber auch als schwere Zugmaschine im Stra├čenverkehr zu sehen. Im Jahr 1942 wurde die Produktion eingestellt und der Nachfolger F3M417 produziert.

Bilder

Deutz F3M317 Stahlschlepper mit Gummibereifung

Deutz F3M317 Stahlschlepper mit Eisenbereifung

Motor F3M317

F -> Fahrzeugmotor
3 -> 3 Zylinder
M -> Wassergekühlt
3 -> Motorbaureihe 3
17 -> 17 cm Hubhöhe des Kolbens

Technische Daten

Bauzeit: 1935 bis 1942
Motor  
Typ: F3 M 317
Kühlung: Wasser
Zylinder: 3
Hubraum: 5768 cm³
Leistung: 50 PS bei 1300 Umdrehungen
Bohrung: 120 mm
Hub: 170 mm
Getriebe  
Hersteller: Deutz
Vorwärtsgänge: 5
Rückwärtsgänge: 1
Gewicht  
Leergewicht: 3970 kg
Abmessungen  
Länge: 3650 mm
Breite: 1930 mm
Höhe mit Wetterdach: 2500 mm
Radstand: 2200 mm
Bereifung  
Vorne: 6,00-20
Hinten: 12,75-28

Original Prospekt

Deutz F3M317 Prospekt
Deutz F3M317
Bauzeit: 1935 bis 1942
2 Seiten
Als PDF-Dokument öffnen (0,54 MB)