|
|
|
|
|
|
|
   
                                 
Unterstütze uns!

Deutz D 9006

Der Deutz D9006 wurde ab 1968 gebaut und war der Nachfolger des D9005. Bis ein Jahr später der D16006 gebaut wurde, war er sogar das Top-Modell der neuen D06-Serie von Deutz. Sein F6L912 Motor mit 6 Zylinder und 5.652 ccm Hubraum bringt eine Leistung von 92 PS. Bei dem Getriebe ist es kompliziert, denn es standen insgesamt 3 Getriebe-Varianten von ZF zur Auswahl. Die Varianten SKFD mit 8 Vorwärts- und 4 Rückwärtsgänge, SFLD mit 12 Vorwärts- und 5 Rückwärtsgänge und SKULD mit 16 Vorwärts- und 7 Rückwärtsgänge. Zudem konnten alle Varianten mit zuschaltbarem Allradantrieb geliefert werden. Gebaut wurde der D9006 nur zwei Jahre bis 1970 als mit dem D10006 bereits der Nachfolger präsentiert wurde.

Bilder

Deutz D 9006

Deutz D 9006 mit Allradantrieb
Traktor mit Allradantrieb

Technische Daten

Bauzeit: 1968 bis 1970
Motor  
Hersteller: Deutz
Typ: F6 L 912
Kühlung: Luft
Zylinder: 6
Hubraum: 5.652 cm³
Leistung: 92 PS bei 2300 U/min
Bohrung: 100 mm
Hub: 120 mm
Getriebe  
Hersteller: ZF
Bezeichnung: T 330 I oder T 330 II oder T 335 II
Vorwärtsgänge: 8 oder 12 oder 16
Rückwärtsgänge: 4 oder 5 oder 7
Höchstgeschwindigkeit: 30 km/h
Abmessungen  
Länge: 4.210 mm
Breite: 2.090 mm
Höhe: 2.400 mm
Radstand: 2.550 mm
Gewicht  
Leergewicht: 3.655 kg ohne Allrad
4.015 kg mit Allrad

Weitere Informationen

- Bedienungsanleitung

- Ersatzteilliste

- Werkstatthandbuch für das Fahrgestell

- Werkstatthandbuch für die angetriebene Vorderachse

- Werkstatthandbuch für die Regelhydraulik

- Werkstatthandbuch für den Motor FL912

- Neue und gebrauchte Ersatzteile