|
|
|
|
|
|
|
   
                                 
Unterstütze uns!

Deutz D 5206

Der Deutz D5206 ersetzte ab 1974 den D5006. Wie bei seinem Vorgänger wurde ebenfalls der F3L912 Motor verbaut mit 3 Zylinder, 2.826 ccm Hubraum und einer gesteigerten Leistung von 51 PS. Das Getriebe TW 50.3 hat wahlweise 8 Vorwärts- und 4 Rückwärtsgänge oder als Kriechgang-Variante 12 Vorwärts- und 4 Rückwärtsgänge. Ab 1977 konnte das Getriebe mit einem zusätzlichen Schnellgang geliefert werden. Die Höchstgeschwindigkeit erhöhte sich dadurch von 25 auf 30 km/h. Zudem konnte der D5206 mit zuschaltbaren Allradantrieb geliefert werden. Die Lackierung wurde 1978 auf silberne Felgen und einen schwarzblauen Rumpf umgestellt. Gebaut wurde der Traktor in Köln bis 1980.

Bilder

Deutz D 5206 alte Lackierung
Alte Lackierung bis 1978

Deutz D 5206 neue Lackierung
Neue Lackierung ab 1978

Deutz D 5206 mit Allradantrieb
Traktor mit Allradantrieb

Technische Daten

Bauzeit: 1974 bis 1980
Motor  
Hersteller: Deutz
Typ: F3 L 912
Kühlung: Luft
Zylinder: 3
Hubraum: 2.826 cm³
Leistung: 51 PS bei 2300 U/min
Bohrung: 100 mm
Hub: 120 mm
Getriebe  
Hersteller: Deutz
Bezeichnung: TW 50.3
Vorwärtsgänge: 8 oder 12 mit Kriechgänge
ab 1977 Schnellgang möglich
Rückwärtsgänge: 4
Höchstgeschwindigkeit: 25 km/h oder 30 km/h
Abmessungen  
Länge: 3.470 mm
Breite: 1.700 mm
Höhe: 1.550 mm
Radstand: 2.000 mm
Gewicht  
Leergewicht: 2.000 kg ohne Allrad
2.370 kg mit Allrad

Weitere Informationen

- Bedienungsanleitung

- Werkstatthandbuch für das Getriebe

- Werkstatthandbuch für die angetriebene Vorderachse

- Werkstatthandbuch für die Regelhydraulik

- Werkstatthandbuch für den Motor FL912

- Neue und gebrauchte Ersatzteile