|
|
|
|
|
|
|
   
                                 
Unterstütze uns!

Deutz D 9005

Der Deutz D9005 wurde im Jahr 1967 gebaut und ist eine Weiterentwicklung des D8005. Auf Wunsch konnte er ebenfalls mit Allradantrieb ausgeliefert werden. Der Dieselmotor F6L812 D mit Direkteinspritzung, 6 Zylinder und 5.100 ccm Hubraum leistet 85 PS. Damit löste er auch den D8005 als stärksten Deutz Traktor ab. Beim Getriebe standen zwei Triebwerke von ZF zur Auswahl, einmal mit 12 Vorwärts- und 6 Rückwärtsgänge oder 16 Vorwärts- und 7 Rückwärtsgänge. Mit beiden Getrieben erreicht der Schlepper eine Höchstgeschwindigkeit von 27 km/h. Da bereits Anfang 1968 mit dem D9006 der Nachfolger präsentiert wurde, ist der D9005 mit und ohne Allrad heute extrem selten. Für halbwegs brauchbare Exemplare wird schon ein kleines Vermögen bezahlt!

Bilder

Deutz D 9005

Technische Daten

Bauzeit: 1967
Motor  
Hersteller: Deutz
Typ: F6 L 812 D
Kühlung: Luft
Zylinder: 6
Hubraum: 5.100 cm³
Leistung: 85 PS
Bohrung: 95 mm
Hub: 120 mm
Getriebe  
Hersteller: ZF
Bezeichnung: T 330 I oder T 330 II
Vorwärtsgänge: 12 oder 16
Rückwärtsgänge: 6 oder 7
Höchstgeschwindigkeit: 27 km/h
Abmessungen  
Länge: 4.165 mm
Breite: 2.160 mm
Höhe: 1.875 mm
Radstand: 2.550 mm
Gewicht  
Leergewicht: 3.760 kg ohne Allrad
4.020 kg mit Allrad

Weitere Informationen

- Bedienungsanleitung

- Werkstatthandbuch für den Motor FL812

- Neue und gebrauchte Ersatzteile