|
|
|
|
|
|
|
   
                                 

Deutz Automobilpflug

1907 entwickelte Deutz neben der bekannteren Pfluglokomotive auch den Automobilpflug. Angetrieben wurde er von einem 25 PS Benzin Motor und war mit einer Riemenscheibe zum Antrieb von Dresch- und Häckselmaschinen ausgestattet. Der Automobilpflug hatte größere Antriebsräder hinten und kleinere Lenkräder vorne. Deutz baute von dem Automobilpflug nur einen Prototyp. Seine Nachteile waren das hohe Gewicht von ca. 3 Tonnen und eine komplizierte Bauweise, wodurch er zu teuer wurde. Außerdem stellte der extrem hohe Benzinverbrauch von mehreren hundert Liter pro Arbeitstag ein Problem da.

Bilder