|
|
|
|
|
|
|
   
                                 
Unterstütze uns!

Deutz-Fahr PowerPress 120H

Die Deutz-Fahr PowerPress 120H wurde 1994 präsentiert. Es ist eine selbstfahrende Großpackenpresse mit einer Arbeitsbreite von bis zu 9 Meter. Somit sollte die PowerPress herkömmlichen Großpackenpressen überlegen sein. Angetrieben wurde die PowerPress von einem luftgekühlten Deutz Motor BF6L913C mit einer Leistung von 223 PS. Es standen verschiedene PickUps zu auswahl von 3 bis 9 Meter Arbeitsbreite. Zudem konnte an die PowerPress ein Ballensammelwagen montiert werden, welcher bis zu 4 Ballen aufnehmen konnte. 1995 wurde eine 40 km/h Version vorgestellt. Richtig durchsetzen konnte sich die selbstfahrende Großpackenpresse in der Praxis nicht, somit wurde die Produktion 1998 wieder eingestellt.

Technische Daten zur Deutz-Fahr PowerPress 120H

Bebaut: von 1994 bis 1998
Motor  
Typ: BF6L913C
Kühlung: Luft
Zylinder: 6
Leistung: 164 kW / 223 PS
Getriebe  
Fahrantrieb: Hydraulisch
Höchstgeschwindigkeit: 20 km/h (später 40 km/h)
Sonstiges  
Kanalmaß: 1,20 x 0,85 m
Ballenlänge: 1,20 bis 2,50 m
Anzahl Knoter: 5
Leergewicht: ca. 13.000 kg

Bilder zur Deutz-Fahr PowerPress 120H

Deutz-Fahr PowerPress 120H Bild 1

Deutz-Fahr PowerPress 120H Bild 2